Dieser Blog wird gepflegt von
Frank Wiesenberg

Update: 15. Mai 2018
Version DCCX
Copyright © 2010-2018

Willkommen beim
Römer-Blog des
RÖMISCHEN VICUS

Der Römer-Blog ist ein Teil des Projekts

www.roemischer-vicus.de

Neben dem kleinen "Blick hinter die Kulissen" sammeln sich im Römerblog einige interessante und auch ein paar kuriose oder lustige Notizen zu den Themen Römer, römisches Reenactment, Living History, Archäotechnik und experimentelle Archäologie an.

Das Römer-Jahr 2018 hat gerade erst begonnen ... und einige weitere langfristige Projekte laufen bereits auf vollen Touren!
... schaut doch mal wieder rein! Oder abonniert gleich den RSS-Newsfeed um keine Neuigkeit zu verpassen!


BLOG-ARCHIV
START

2018 --- Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar --- 2018
2017 --- Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar --- 2017
2016 --- Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar --- 2016
2015 --- Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar --- 2015

Am 15.05.2018 von QVINTVS:
Neues Gefäße aus dem Glasofen im Archäologiepark Römische Villa Borg

Wir haben am 13. Mai wieder blaugemacht: Beim letzten Schauarbeiten am kleinen Glasofen GO-Borg-2 in der Glashütte des Archäologieparks Römische Villa Borg wurden wieder ein paar kleine kobaltblaue Glasgefäße gefertigt. Erstmals gelangen mir an diesem Ofen trotz des recht blasigen Glases auch eine ausgezogene Tülle und Schlaufenhenkel (siehe unteres Foto).

Noch kann ich mich nicht recht entscheiden, von welchen Glasgefäßen ich mich trennen kann ... die dann in den Webshop www.romanglassmakers.de kommen.

 

Weitere Informationen zum kommenden Glasofenprojekt im Juni 2018 gibt es auf der Webseite www.glasofenexperiment.de.

 

 


Am 13.05.2018 am kleinen Glasofen im Archäologiepark Römische Villa Borg geblasene Gefäße.


Kleine Tüllenkanne.


Am 4.05.2018 von QVINTVS:
Neues aus dem Experimentalachäologischen Werkbereich des Archäologieparks Römische Villa Borg: Kühlofen KO-Borg-3 ist fertiggestellt

Der neue Kühlofen KO-Borg-3 ist fertig. Nach einem deutlichen Rückschlag durch die gravierenden Frostschäden konnte der erste Kühlofen in der neuen Glashütte des Archäologieparks Römische Villa Borg heute fertiggestellt werden. Wobei "fertig" natürlich relativ ist, denn es sind noch einige Trockungsrisse zu erwarten. Diese müssen dann entsprechend nachgearbeitet werden.

Und es geht weiter: Neben dem großen Glas-Schmelzofen GO-Borg-3 ist noch ein etwas kleinerer Kühlofen, KO-Borg-4, in Bau.

Die beiden Kühlöfen nehmen dann die am Schmelz- und Arbeitsofenen geblasenen Glasgefäße (oder Fenstergläser) auf und halten diese auf einer Temperatur zwischen 450 und 500 °C. Über Nach kühlen die Gläser dann langsam auf die Umgebungstemperatur ab (daher die Bezeichnung Kühlöfen). Diese Prozedur dient zum Entspannen des Glases und somit zur Vermeidung von Spannungsrissen im Glas.

 

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.exarch.de des Experimentalarchäologischen Werkbereichs des Archäologieparks Römische Villa Borg und auf der Webseite www.glasofenexperiment.de.

 

 


Der neue Kühlofen KO-Borg-3 in der neuen Glashütte des Archäologieparks Römische Villa Borg


Der neue Kühlofen KO-Borg-3 in der neuen Glashütte des Archäologieparks Römische Villa Borg


Am 4.05.2018 von QVINTVS:
Neues bei www.romanglassmakers.de: Webshop nach Inventur wieder geöffnet!

Nach der 8. Internationalen Reenactmentmesse IRM2018 war eine Inventur nötig. Jetzt stimmen der Bestand und das Angebot auf der Webseite wieder überein, also ist auch unser Webshop www.romanglassmakers.de wieder geöffnet!

Die Gläser entstammen größtenteils den römischen Glasofenprojekten im Archäologiepark Römische Villa Borg (zum Projekt siehe www.glasofenexperiment.de) und im Provinciaal Archaeologisch Museum Velzeke, Belgien (siehe die Berichte auf www.glasrepliken.de).

Es sind alles Einzelstücke, also bei Interesse schnell zugreifen!!

Diese Gefäße wurden NICHT ALLE von den

ROMAN GLASSMAKERS Mark Taylor und David Hill gefertigt.

Demnächst werden noch ein paar formgeblasene Becher folgen.

 


>>> weiter zu älteren Blog-Einträgen >>>

www.roemerblog.de/ blog.roemischer-vicus.de / www.roemer-blog.de

Autorenverzeichnis, Impressum, Datenschutz- und Haftungssauschlußerklärung siehe separate Seite

Frank Wiesenberg
Mobiltelefon: 0173-2609231
eMail:
www.roemischer-vicus.de

__________________________________________________________________________


Alle Texte und Fotos © Frank Wiesenberg, wenn nicht anders erwähnt.
Entnahme, Kopie und Verwendung nur mit Einverständnis von Frank Wiesenberg!

Contents of this website © Frank Wiesenberg unless statet otherwise.
Unauthorized reproduction prohibited!